Doppeljubiläum – Kälte- und Klimatechnik-Innung und IKKE feierten

Die Kälte- und Klimatechnik-Innung Nordrhein (KIN) wurde am 13. Dezember 1978 gegründet und schaute somit zurück auf 40 Jahre ihres Bestehens. In dieser Zeit gab es rasante Entwicklungen in diesem Handwerk – die Betriebe der Innung waren dabei immer auf der Höhe des Geschehens. Darauf basierend entstand auch der Gedanke eines eigenen Schulungszentrums für Auszubildende, Gesellen und Meister, nicht zuletzt um die hohen Qualitätsstandards in den Fachbetrieben zu halten.

 

So wurde die IKKE – das Informationszentrum für Kälte-, Klima- und Energietechnik – in den Räumlichkeiten der ehemaligen Lehrwerkstätten der Krupp Stahlwerke in Duisburg-Rheinhausen „geboren“. Dieses „Kind“ steht nach anfangs wackeligen Versuchen mittlerweile auf sehr festen, eigenen Füßen und dies nun auch schon seit 15 Jahren.

 

Dieses doppelte Jubiläum, 40 und 15, war nunmehr Anlass für eine gemeinsame Feier am Samstag, 23. März 2019, mit zahlreichen Freunden, Förderern, Unterstützern und Weggefährten im Radisson Blu Scandinavia Hotel in Düsseldorf-Golzheim.

 

Vor rund 150 Gästen gab der stellvertretende Obermeister Hans-Peter Böker in Vertretung für den erkrankten Obermeister Esser einen Rückblick über 40 Jahre Innung und einen Ausblick über die weiteren Entwicklungschancen. Karsten Beermann, der seit Beginn die Geschicke des Informationszentrums geschäftsführend leitet, skizzierte die Erfolgsstory des IKKE, die anfänglich auch nicht leicht für die KIN als mittlerweile 100 %-iger Eigentümerin der IKKE war.

 

Mit Grußworten zum Doppeljubiläum von Kreishandwerksmeister Thomas Dopheide und Bundesinnungsmeister Heribert Baumeister fand die Feierstunde ihren Ausklang und die anwesenden Gäste wurden für ihre Geduld mit einem sehr leckeren Buffet verwöhnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.